geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Geolexikon

Unser geographisches Wörterbuch

There are 29 entries in this glossary.
Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
ICC

Internationaler Strafgerichtshof, Statut seit 2002 in Kraft, innerhalb der 104 Vetragsstaaten (2007) zuständig für Verbrechen wie Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ...

IDP

Internally displaced people, siehe Binnenflüchtlinge

IEA

nternationale Energieagentur, existiert seit 1974 durch das Übereinkommen über ein internationales Energieprogramm. Berät z.B. die G8-Staaten in Energiefragen und gibt einen jährlichen Weltenergiebericht heraus.

IKZM

Integriertes Küstenzonenmanagement: dient dazu, die verschiedenen Interessen der Nutzer (Mensch, Natur, ...) des Küstenraumes in einem nachhaltigen Konzept der Bewirtschaftung zusammen zu fassen.

ILO

Internationale Arbeitsorganisation

Immission

Jede Einwirkung von Schadstoffen auf Gegenstände und Lebewesen.

Impaktkrater

siehe Einschlagkrater

Import

Einfuhr von Waren in ein Land.

Indikator

Etwas bestimmtes anzeigende statistische Daten. Beispiel: die Zahl der Ärzte pro Kopf ist ein I. für die gesundheitliche Versorgung.

Industrie

Grundwissen 5.Klasse

Die I. stellt in großer Stückzahl unter Einsatz von Maschinen Produkte her.

Informeller Sektor

Wirtschaftsbereich, der außerhalb der Steuerung durch den Staat existiert, ist Teil der sog. Schattenwirtschaft. Weit verbreitet ist der I. S. besonders in Entwicklungsländern, wo der Staat oft wenig oder keinen Zugriff auf die wirtschaftlich Tätigen hat. Bsp.: Straßenverkäufer, Rikschafahrer, Kinderarbeit, ...

Infrarot

I. ist Teil der elektromagnetischen Strahlung und ist jener Teil der Wärmestrahlung, der etwa zwischen 0,1 µm und 100 µm liegt. Sie ist ein „unsichtbarer“ Bereich jenseits des roten Lichts. I. kann man einteilen in nahes, mittleres und fernes Infrarot.

Infrastruktur

Grundwissen 7.Klasse

Die Grundausrüstung, Versorgungseinrichtungen, ... für Entwicklung, Betrieb und Wachstum einer Organisation, Stadt oder eines Landes. Oft für Verkersinfrastruktur gebraucht, Straßen, Wege, ...

inhomogen

uneinheitlich aufgebaut, z.B. aus verschiedenen Materialien bestehend oder teils fest, teils flüssig, ...

Inkohlung

Kohleentstehung aus abgestorbenen Pflanzen unter hohem Druck und hohen Temperaturen.

Inlandeismassen

Im Gegensatz zum Talgletscher die Vereisung ganzer Festlandmassen. In Warmzeiten auf der Nordhalbkugel nur im hohen Norden vorhanden, breiten sie sich in Kaltzeiten weit nach Süden aus.

Innertropische Konvergenzzone

siehe ITC

Inselberg

Ohne sichtbaren Zusammenhang allein in der Landschaft stehende Berge, die entweder Reste einer ehemaligen Landoberfläche oder härtere übrig gebliebene Gesteinsbereiche sind. Einzelne Vulkanberge werden nicht als Inselberge bezeichnet.

Intensivierung

Grundwissen 5.Klasse

In Bezug auf die Landwirtschaft meint man damit besonders große Anstrengungen den Boden möglichst stark zu nutzen. Üblich ist dazu ein sehr hoher Einsatz an Dünger, Schädlingsbekämpfungsmitteln, Maschinen, ... Engl.: intensification

Intensivlandwirtschaft

Grundwissen 7.Klasse

siehe Intensivierung

Interdependenz

Gegenseitige Abhängigkeit

Inversionswetterlage

Eine Wetterlage, in der keine Luft zwischen Boden- und höheren Schichten ausgetauscht wird, weil sich wärmere Luft über kältere Luft am Boden geschoben hat und kein Wind weht. Dabei können sich in der bodennahen Kaltluft Schadstoffe anreichern.

Islam

Grundwissen 8.Klasse

Im siebten Jahrhundert n.Chr. von Mohammed gegründete monotheistische Weltreligion mit bestimmten Vorgaben für das Verhalten im Alltag, wie dem Fasten im Ramadan, der Enthaltsamkeit von alkoholischen Getränken, ...

Isobaren

Linien, die Punkte gleichen Luftdrucks zu einem bestimmten Zeitpunkt verbinden.

Isostastie

Durch den Auftrieb jeden Objekts angestrebtes Schwimmgleichgewicht, d.h. jedes Objekt taucht auf Grund seiner Dichte in einem bestimmtem Maß in sein umgebendes Medium ein (z.B.: ein Eisberg ins Wasser). Im Falle der Erdkruste geht es um Materialien der Lithosphäre mit unterschiedlicher Dichte. So ist ozeanische Kruste dichter als kontinentale Kruste und sinkt deshalb tiefer in die Astenosphäre ein. (nach Kious) Engl.: isostasy

isostatischer Meeresspiegelanstieg

Durch Isostasie hervorgerufene Absenkung von Erdplatten, die einen scheinbaren Anstieg des Meeresspiegels an einzelnen Küstenbereichen hervorrufen.

ITC

Grundwissen 8.Klasse

Bereich des Zusammenströmens vo Luftmassen zwischen den Passaten beider Halbkugeln. Die Innertropische Konvergenzzone ist durch aufsteigende Luftmassen und konvektive Niederschläge gekennzeichnet..

IUCN

Weltnaturschutzorganisation, gegründet 1948. Mitglieder sind 84 Staaten, 111 Regierungsbehörden und über 800 Nichtregierungsorganisationen.

IWF

Internationaler Währungsfonds, beurteilt die Weltwirtschaftlage, vergibt Kredite an seine 185 Mitgliedsstaaten, ... Gegründet 1944 in Breton Woods, USA.

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

Küste Madagaska...

Bilddatenbank