geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Bodenwärmestrom - das Material macht es!

An der oben aufgeführten Grafik kann man den Temperaturverlauf zu bestimmten Tageszeiten von verschiedenen Bodenarten genau verfolgen. Wie die Grafik zeigt, sind die maximalen Bodentemperaturen insgesamt bei Teer/Asphalt und bei Beton am wärmsten, so wie bei unseren Messungen von Teer und Pflastersteinen (Mischung Steine, Beton). Jedoch ergaben unsere Messungen nicht die maximalen 40°C, sondern nur ca. 20°C. Wir maßen aber auch nicht um 13-14.00 Uhr, sondern etwa um 10.00 Uhr.
Am niedrigsten sind in der Grafik die Temperaturen beim Waldboden, was auch bei den Messungen in unserem Projekt Stadtklima der Fall war. Die Bodentemperaturen von Wiese/Gras liegen bei unseren Messungen, wie bei der Grafik, zwischen den Temperaturen von Teer und Waldboden. Insgesamt ist der Verlauf der Grafik mit den von uns erhaltenen Ergebnissen vergleichbar.
Evtl. sind die Messungen der Grafik nicht wie bei unseren Messungen bei bedecktem Himmel vorgenommen worden. Dies würde die Abweichungen erklären.

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Küste Madagaska...