geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Fernerkundung mit PixelGis

Pixelgis Einführung

Pixelgis nennt man die Software zur Bearbeitung multispektraler Daten.

Die Autoren sind K.-F. Duttke aus Herborn der sich die Software zur Aufgabe nahm und R. Roseeu dessen Ziel es war die Webtools einzurichten.

Die Nutzung des Programms im Schulbereich dient vor allem der Bearbeitung des Themas Fernerkundung im Geographieunterricht (konzipiert für die ganze Sekundarstufe).

Durch Pixelgis wird dem Schüler bewusst wie weit gefächert bereits das heutige Möglichkeitsspektrum in der globalen, regionalen so wie auch lokalen Umweltbeobachtung ist.

Das Einbeziehen der Pixelgisarbeit in den Unterricht hilft den Schülern sich durch die bildhafte und allgemein beliebte Computerarbeit effektiver mit dem vorzunehmenden Themenbereich auseinandersetzen.

Um zu den Beschreibungen und Erklärungen des Westparks und des Englischen Gartens mit Hilfe der einzelnen Kanäle zu gelangen, einfach das entsprechende Bild anklicken und schlauer werden....

Es handelt sich bei den folgenden 5 Satelitenbildern um Bilder der verschiedenen sogenannten Kompositen oder auch Kanälen. Um sich einmal ein Bild zu machen wie die Arbeit mit Pixelgis funktioniert sind verschiedene Bereiche einer ländlichen Gegend außerhalb Münchens eingekreist und unterhalb ist noch eine Liste zu sehen, die die an den makieren Stellen befindlichen Vorkomnisse beschreibt.

1 = Nadelwald

2 = Laubwald

3 = See

4 = Baggersee

5 = Wiese

6 = Moor

7 = Acker hell

8 = Acker dunkel

9 = Siedlung

10 = Autobahn

Komposit RGB=(321) Echtfarbenbild

< Klick

Komposit RGB=(341) Hervorhebung der Vegetation im Echtfarbenbild

< Klick

Komposit RGB=(543) Vegetation wird hier grün hervorgehoben

< Klick

Komposit RGB=(432) (Infrarotfilme) Alle Pflanzen erscheinen rot

< Klick

Komposit RGB = (621)

< Klick

(roter Kreis = Sportplatz; Blauer Kreis= See)

Komposit RGB = (547) < Klick (leider kein Bild vorhanden)

Es erfordert sehr viel Geduld, Recherchearbeit und Genauigkeit um ein gutes Ergebnis zu erzielen;

Quellen:

  • Pixel-GIS-Hilfe online
  • www.satgeo.de
  • www.umweltspione.de
  • www.satgeo.zum.de
  • J. Albertz: Einführung in die Fernerkundung. Darmstadt 2007.

Von Tamy Marmorstein, Anna Bechler, und Laura Vavra

Suchen auf geolinde