geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Regenwald in Afrika - ein empfindlicher Recyclingkreislauf

Der tropische Regenwald in den Tiefländern liegt nach Dichte und auch nach Wuchshöhe weit vor allen anderen Pflanzengesellschaften auf der Welt. Die im Jahresverlauf gleichmäßig hohe Temperatur und die andauernd hohe Niederschlagsmenge ermöglichen erst dieses Wachstum. Der Regenwald ist daher nur in bestimmten Klimazonen zu finden!


Verbreitung des tropischen Regenwaldes in Afrika

Im Regenwald nimmt jedes der übereinander geschichteten Stockwerke dem darunter liegenden Sonnenlicht. Dementsprechend ist die Krautschicht am Boden kaum ausgebildet, es fehlt einfach das zur Photosynthese notwendige Licht. Kaum Pflanzen im Bodenbereich bedeutet auch, kaum Pflanzenfresser am Boden!

Dafür ist im Regenwald die Vielfalt der Pflanzen- und auch Tierarten sehr hoch. Finden wir in Mischwäldern im gemäßigten Klima in Mitteleuropa etwa 10-20 Baumarten pro Hektar (1 ha = 100 x 100 Meter), so sind es im tropischen Regenwald zwischen 60 und 100! Bei Untersuchungen in Regenwaldgebieten zeigt sich immer wieder, dass bis zu 50% der Baumarten in einem Untersuchungsgebiet noch überhaupt nicht bekannt sind!


(Mit der rechten Maustaste kann der Film auch angehalten, zurückgespult, ... werden)

Eine Folge des Artenreichtums ist, dass von den häufigen (!) Baumarten oft nur 2-3 pro ha vorkommen, da ja nur wenige 100 größere Bäume pro ha Platz finden.


Vereinfachtes Kreislaufmodell des Regenwaldes

Obwohl man aus gerodeten Regenwaldflächen keinen längerfristigen Nutzen ziehen kann, wurde der tropische Regenwald, besonders in den letzten 30 Jahren, auf weniger als die Hälfte seines ursprünglichen Bestandes reduziert! Wo liegt eigentlich bei den Rodungen das Problem? Die Humusschicht ist sehr dünn!! Wenn die großen Bäume gerodet werden und der Boden offen liegt, gelangen die Starkregen ungehindert auf den nackten Boden!

So sieht eine Rodungsfläche, die leicht geneigt ist, nach kurzer Zeit aus. Was an fruchtbarem Boden überhaupt vorhanden war, ist abgeschwemmt. Hier wächst die nächsten Jahre und Jahrzehnte nichts mehr! Weitere Problembereiche lassen sich leicht dem obigen Schaubild entnehmen.

Durch hohe Verdunstungsraten schafft der Regenwald sein eigenes Klima, die aufsteigende Feuchtigkeit führt unmittelbar zu starker Wolkenbildung und neuen Regenfällen.
(CIFOR, (CC BY-NC-ND 2.0)

Eine Quiz zum Regenwald: Das muss ich wissen: Quiz Regenwald
Weitere Infos:

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Jökursalon bis ...