geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Industrialisierung am Beispiel Deutschland:

Die wichtigsten industriellen Regionen Deutschland kann man als altindustrialisiert bezeichnen. Als altindustrialisiert bezeichnet werden die Regionen, in denen seit mehr als hundert Jahren Bergbau und Schwerindustrie dominieren. Typische Merkmale sind:

  • Starke Arbeitsplatzverluste
  • Hohe Arbeitslosigkeit
  • Wanderungsverluste

Diese Merkmale treten auch in den Industrieräumen der neuen Bundesländer auf, ohne dass diese von der Montanwirtschaft abhängen. Gleiches gilt für einseitig auf Schiffbau spezialisierte Regionen an der Küste.

A) ..Beginn mit dem Rheinisch- Westfälischen Industriegebiet:

  • Ab 1850 dort wo der Bodenschatz Kohle abgebaut werden konnte
  • Immer mehr Betriebe des Bergbaus und der Roheisengewinnung
  • Starke Zuwanderung bedingt durch die Konzentration der Schwerindustrie

( Einwohnerzahl und Bevölkerungsdichte stiegen )

  • Ansiedlung anderer Wirtschaftszweige ums Ruhrgebiet

( Zulieferindustrie und absatzorientierte Konsumgüterindustrie )

  • Ãœberangebot an weiblichen Arbeitskräften
  • Lohnsenkung  Textilindustrie
  • Ausbau des Verkehrsnetz  weitere Betriebe

... so Entstand das Rheinisch- Westfälische Industriegebiet der mit Abstand bedeutendster Industrieraum Deutschland 

!) ...Kohle- und Stahlkrise:

  • Ersatz der Ruhrkohle durch billigere Importkohle
  • Ersatz durch Erdöl  Niedergang des Bergbaus im Ruhrgebiet
  • 1975 weltweiter Rückgang im Stahlverbrauch
  • Die Krise traf das monostrukturierte Ruhrgebiet schwer
  • Anpassungsprozess und Umstrukturierung  bis heute nicht abgeschlossen

 ... dennoch gab es einen Strukturwandel der auch folgen zeigte ...

2) ... Folgen:

Steinkohleneinsatz zur Elektrizitätsgewinnung ( subventioniert ) und zur Kokserzeugung

Roheisenerzeugung nur noch auf zwei Standorte konzentriert: Duisburg ( 80 % ) und Dortmund ( 20 % )

  • Entwicklung vom Massen- zum Spezialstahl
  • Industrielle Diversifikation (Fahrzeugbau, Elektroindustrie, Elektronik) vorangekommen
  • Traditionelle Großindustrie teilweise ersetz durch kleinere und mittlere Unternehmen (Gewerbeparks)
  • Heute dichteste Hochschullandschaft Deutschlands

Wirtschaftlich gesund ist die Reinschiene (Köln, Düsseldorf, Duisburg). Moderne Industriezweige wie die Chemie- und Mineralölverarbeitung, der Fahrzeugbau und die Elektrotechnik nützen die Standortvorteile aus: günstige Verkehrslage und hohe Bevölkerungskonzentration.

DIE ROHSTAHLERZEUGUNG  AUSGEWÄHLTER LÄNDER ( in Mill. t )

industrie3

STEINKOHLEFÖRDERUNG

industrie3

B) Der Wirtschaftsraum München- Regensburg- Ingolstadt:

  • Innovativster und wachstumsstärkster Industrieraum
  • Nicht von der Kohle- und Stahlkrise betroffen
  • Straßenbauindustrie, Luft- und Raumfahrt, Elektronik ( Computertechnologie )
  • Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur
  • Großunternehmen stärken die Wirtschaftskraft

C) Entwicklung der Industrie in Deutschland im allgemeinen und aktuellen Sinne:

  •  Rückgang der Expansion der Industrie
  •  Starke Konjunkturentwicklung
  •   Starker Exportwachstum
  •   Wachsende Nachfrage nach deutschen Industriegütern
  •   Lediglich die Bauindustrie meldet abnehmende Produktion
  •   Relativ stabile Preise aufgrund der zurückhaltenden Lohnerhöhungen
  •   Energieintensive Industriezweige ( z. B. Chemie ) erhöhen ihre Preise aufgrund der Energiepreissteigerung
  •  Abflachung des Konjunkturaufschwungs

...die größten Industriezweige in Deutschland sind:

  1. Maschinenbau

2. Elektrotechnik

3  Straßenfahrzeugbau

4. Ernährungsgewerbe

5.Chemische Industrie

WIRTSCHAFTLICHE KENNZIFFERN:

BIP ( in US$ )

1979,1 Mrd.

Zuwachsrate ( in % )

3

Anteil am BSP ( in % )

 

Landwirtschaft

1

Industrie

71

Dienstleistung

28

Arbeitslosigkeit ( in % )

7,8

Inflationsrate ( in % )

2,1

Staatseinnahmen ( in US$ )

708,831 Mrd.

Staatsausgaben ( in US$ )

736,277 Mrd.

Deutschland ist der viertgrößte Industriestaat der Erde. Traditionelle Bedeutung besitzen die Glas- ( Thüringer Wald, Jena ), Keramik- ( Meißen ), Spielwaren- (Erzgebirge, Thüringer Wald ) und Rauchwaren- Industrie ( Leipzig ). Wichtigste Exportartikel sind nichtelektrische Maschinen, Fahrzeuge, chemische Erzeugnisse, elektrische Maschinen, Apparate und Geräte, Eisen und Stahl, Garne, Gewebe, Textilwaren, Bekleidung, Kunststoffe und Kunstharze.

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

Küste Madagaska...

Bilddatenbank