geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Meinungen und Nutzung

Laut unserer Befragungen wird der Luitpoldpark von vielen Leuten hauptsächlich zum Entspannen, Spazieren- und Gassigehen genutzt. Aber natürlich kommt auch der sportliche Aspekt nicht zu kurz. Häufig sieht man Radfahrer, Nordic Walker und es gibt sogar eine "Gymnastikecke". Zwei Spielplätze sorgen für Beschäftigung der Kleinsten und das Schwimmbad in der Georgenschwaige ist gleich in der Nähe. Sonntags wird ein Spielenachmittag für Kinder angeboten, der auch in anderen Stadtparks stattfindet.

Die meisten sind sich einig: Der Luitpoldpark bietet sowohl für Hundebesitzer, die ihre Tiere frei herumlaufen lassen dürfen, als auch für Spaziergänger eine Art Entspannungsoase. Wenn man von der Straße in den Park kommt, herrscht sofort eine andere Atmosphäre - ruhiger, ausgeglichener, friedlicher. Im Sommer ist es durch die vielen Bäume schön kühl, trotzdem findet man immer irgendwo ein sonniges Plätzchen. Die verschiedenen Ebenen des Parks lassen ihn natürlich erscheinen, so als ob man seine freie Zeit in der freien Natur verbringt. Auch wenn die Hunde nicht angeleint werden müssen, ist der Park gepflegt und sauber.

Alles in allem sind die meisten Leute sehr zufrieden mit dem Park, Vorschläge zur Verbesserung gibt es wenige. Lediglich öffentliche Toiletten und etwas mehr Sitzgelegenheiten werden gewünscht. Einige Hundebesitzer waren besorgt darüber, dass die Wiese am Rodelhügel im Sommer nicht gemäht wird und sich dort vermehrt Zecken ansammeln. Eine schöne Idee war der Vorschlag für einen Treffpunkt, an dem man picknicken und einen Flohmarkt oder eine Tauschbörse abhalten kann.

Suchen auf geolinde