geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Freetown 1986 - 2017

Das Wachstum von Freetown, der Hauptstadt von Liberia, von ca. 500.000 auf über 1 Millionen Einwohner ist auf den beiden Falschfarben-Satellitenbildern der NASA deutlich sichtbar. In Grau wird städtisches Gebiet dargestellt, Rot zeigt Vegetation an.

Ein Rückgang der Wälder bei Freetown um etwa 50% in diesem Zeitraum und hohe Niederschlagsmengen führten am 14.08.2017 zu einer gewaltigen Schlammlawine (im Bild links), die 1100 Menschen in den Tod riss und 3000 Liberianer obdachlos machte. Ein örtlicher Stadtplaner stellte fest: "Die chaotische Besiedlungserweiterung durch das rapide Stadtwachstum ist schuld an der Katastrophe."

  

Original Image
Modified Image

NASA Earth Observatory images by Joshua Stevens, using Landsat data from the U.S. Geological Survey.

 

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

Jökursalon bis ...

Bilddatenbank