geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Schule

Das Schulwesen Afrikas ist von großen Gegensätzen gekennzeichnet.

Gibt ein OECD-Staat etwa 1040$ pro Kopf für Bildung aus, so sind es in den arabischen Staaten nur 120$, in den Staaten südlich der Sahara (Subsahara-Afrika) nur etwa 30$. Der Weltdurchschnitt liegt bei den staatlichen Bildungsausgaben pro Kopf bei etwa 240$ (alle Daten Unesco 1998).

Wir beziehen uns im folgenden auf den Süden Afrikas:

Ein Großteil der Kinder erhält gar keine Schulbildung, der zweite Teil erhält eine mangelhafte Schulbildung, der dritte Teil eine mittelmäßige und ein kleiner Teil eine sehr gute.

Von den ersten beiden Fällen ist vorwiegend die farbige Bevölkerung betroffen. Die weißen Einwanderer, die früher als Missionare ins Land kamen, genießen vorwiegend eine mittlere, oder sehr gute Schulbildung. Hier zwei Bilder aus Südafrika im Vergleich:

Blick in eine afrikanische Vorschulklasse
Schüler der Deutschen Schule in Pretoria
afrschule
afrschule

Mehr Infos:

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

Leh (Ladakh, Ka...

Bilddatenbank