geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Arbeitshinweise zur Projektarbeit:
t_projekthinweise1

  • Eine Gruppe besteht immer aus drei Personen!! Auf dem Aushang im Klassenzimmer werden die Gruppenmitglieder notiert, das Thema, Veränderungen des Themas, ...
  • Ich bin immer da um Fragen zu beantworten!!

Aufgaben:

  • Erstellung einer informativen Internet-Seite zum Thema ...
    (alle kreativen Möglichkeiten stehen offen, nur für den Einsatz im Unterricht soll es geeignet sein)
  • Erstellung eines Arbeitsblattes und einiger Quizfragen zum Thema oder einem Teilbereich
    (mindestens eine echte Aufgabe für den Einsatz im Unterricht muss vorhanden sein, etwa zu einer Quelle, einem Bild, ein Quiz, ein Lückentext, ... (Lösungsblatt nicht vergessen); Vorlagen auf der Afrika-Seite)
  • Vorstellung des gewählten Themas und erster Ergebnisse am xx.xx.xx in sehr knapper Form bei mir
  • Vorbereitung und Durchführung einer maximal 15 Minuten dauernden „Unterrichtsstunde“ zum Thema unter knappen Einbezug der fertigen Seite und des Arbeitsblattes

    Vorgehen:
  • Nach der Gruppeneinteilung: Erster Schritt bei der Arbeit ist das Eingrenzen des Themas
    (informiert Sie sich zuerst im Schulbuch und auf der ...-Seite im Internet; wenn nicht viel oder zu viel einfällt, können Sie zusätzlich Informationen aus dem Internet oder weiteren Büchern heran ziehen)
  • Wichtig: Sie melden sich zu Beginn jeder Stunde bei mir und sagen, was Sie machen werden und wo Sie arbeiten
  • Zweiter Schritt ist das Suchen und Sammeln von geeigneten, möglichst aktuellen Daten, Materialien, Bildern, ... (Schulbuch, Materialien, die ich mitbringe, Internet (Adressen erhalten Sie zum Teil von mir), eigene Bücher und natürlich unsere Schulbibliothek (Frau Rau hilft gerne!!), ...)
    Achtung: Copyright beachten (siehe unten)!!
  • Dann erst sollten Sie gemeinsam überlegen, was Sie für das Thema verwenden können und wer was macht
  • Kommen Sie nach diesem Schritt auf jeden Fall kurz zu mir und klären evtl. Fragen ab und zeigen mir Ihr Grob-Konzept (schriftlich festlegen: wer macht was, was macht jeder Einzelne)
  • Auf geht`s: die „echte“ Ausarbeitungsphase mit Korrekturen und dem Einbringen zusätzlichen Materials
  • Nach ca. ... weiteren Stunden muss das Projekt bereit zur Präsentation sein, dabei ist jeder für seinen Teil voll verantwortlich und auch dafür, dass die Person, die den „Unterricht“ hält alle notwendigen Unterlagen erhält.
    Wer in der Stunde, in der sein Projekt an der Reihe ist fehlt, darf mir seine Arbeit persönlich erklären.
  • Es gibt Noten für jeden

Arbeitshinweise:

  • Denken Sie daran: Ihre Mitschüler sollen Ihre Ergebnisse verstehen und ebenso potentielle Nutzer der Website (.... Klasse/ K1...)
  • Sie können viele verschiedene Materialien einbinden:
  • Karten,
  • Statistiken,
  • Schemazeichnungen (um Zusammenhänge zu erklären, ...)
  • Quellen (lassen Sie doch die Betroffenen ruhig in eigenen Worten sprechen)
  • Erzählungen, Geschichte, Legenden, ...
  • Lückentexte, ... (mal was anderes)
  • Bilder (immer gut, um Dinge anschaulich zu machen)
  • Rätsel, Quiz, ... (Abwechslung!!)
  • Achtung: Copyright beachten!! Sie müssen bei der Verwendung von Bildern, Texten, ... beim Inhaber des Copyright nachfragen, ob Sie das Material verwenden dürfen!! Das geht am besten per Internet! Uns steht eine Mail-Postfach für das Projekt zur Verfügung (...Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Passwort: bei mir).
    D. h.: bei jedem (!) Bild oder fremdem Text muss ein Hinweis auf das Copyright beigefügt werden und Sie sind verantwortlich, dass Sie die Erlaubnis eingeholt haben (Antwortmail im Postfach der jeweiligen Gruppe speichern)
    Weitere Copyrightfreie Materialien werde ich Ihnen bei Bedarf nennen.

Technik:

  • das Projekt wird am Computer erstellt (der Computerraum steht jederzeit zur Verfügung)
  • evtl. notwendiges Einscannen von Bildern, etc. kann dort geschehen
  • alle Daten und Dateien werden jeweils unter „Klasse auf ...“, „Projekt X“, „Gruppe...“ und „Eigene Daten“ abgelegt (keine Ausnahmen!!)
  • Das fertige Projekt wird von Ihnen in einem Ordner (Projekt X fertig) innerhalb des Gruppenordners gespeichert; alle verwendeten Bilder und Grafiken müssen ebenfalls in diesen Ordner kopiert werden
  • Sie arbeiten ausschließlich mit den Programmen ... (eine kurze Einführung erhalten Sie nach X Stunden alle gemeinsam)
  • Eine leere Internet-Seite steht zum Kopieren unter ...“, Ordner „Vorlagen“ bereit, sie kann so oft wie nötig kopiert werden
  • Für HTML-Profis: Sie erstellen keine Menüleisten, es werden keine Frames verwendet

©STM

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Vulcano 2009