geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Wie interpretiert man ein Bild (Foto)?

1. Beobachten: dafür muss man sich Zeit nehmen
2.
Beschreiben: wichtige Bildinhalte werden benannt, am besten schriftlich
3.
Ergebnisse ordnen: nach bestimmten Kriterien kann geordnet werden (evtl. auch in einer Skizze)
4. Auswerten: Zusammenhänge werden erfasst und erklärt

nach: Haubrich, u.a.: Didaktik der Geographie konkret

 

Daran immer denken:
Immer soll das Bild zuerst sprechen.
An jedes Bild muss anders herangegangen werden!

Je nach Bildaufbau sind ganz unterschiedliche Interpretationsansätze möglich:
- zum Beispiel das Herausgreifen von besonders auffälligen Bereichen, von denen aus das restliche Bild erarbeitet wird
- oder das Erarbeiten vom Vordergrund aus

Hier ein Beispiel für eine vollständige Bildauswertung:


Originalbild (STM)


Mögliche Skizze


Was kann ich beobachten?
Beschreibung:
Vordergrund: Flugzeugtriebwerk -> Schrägluftbild aus einem Verkehrsflugzeug
Am Boden: Grünland -> wohl Felder, Feldwege (Farbe, Linien!)
Mitte des Bildes: blaue Struktur im Grünland -> Fluss mit leichter Biegung
dahinter: nur noch wenig grüne Fläche -> bewachsene Flussufer
dahinter: braungraue Fläche, leicht strukturiert -> Wüste, dort evtl. kleine Hügel, ...
   

Ergebnisse ordnen:

In dem Schrägluftbild sind im Vordergrund Grünflächen zu sehen. Sie werden von einem Fluss durchschnitten. Im Hintergrund schließt direkt an das Grünland Wüste an.

Auswertung:

Um einen Fluss herum, der die Wüste durchquert, finden sich durch das Flusswasser bewässerte Flächen. Diese Aussage ist besonders wahrscheinlich, da im Hintergrund ohne Übergang die Wüste anschließt. Die Flächen werden entweder künstlich bewässert oder der Fluss tritt regelmäßig über die Ufer und überflutet die umliegenden Flächen. Dies ist auf dem Bild nicht zu erkennen.

©STM/www.geolinde.musin.de

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Bremerhaven Con...