geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Großraum Paris - Frankreich lebt hier

staedte_paris
Paris: die City mit dem Eifelturm.

Metropole Paris
Paris, oder besser das ganze Departement (Bezirk) Ile de France, ist das große Zentrum Frankreichs:

  • auf 2% der Landesfläche leben hier 20% der Bevölkerung, nämlich ca. 12 Millionen Menschen.
  • Es gibt zudem keine größeren Betriebe in Frankreich, keine Bank und keine Versicherung, die nicht ihren Hauptsitz in Paris hätten.
  • Alle Eisenbahnstrecken Frankreichs treffen in Paris aufeinander, alle großen Straßenverbindungen des Landes laufen sternförmig in Paris zusammen.
  • Alle wichtigen Universitäten waren bis vor wenigen Jahren in Paris angesiedelt.
  • Die gesamte Staatsverwaltung ist in Paris untergebracht.

Damit ist Paris eine echte Metropole: sie hat deutlich mehr als 1 Millionen Einwohner und ist nicht nur einfach irgend eine große Stadt, sondern vereinigt weit über eine normale Großstadt hinaus Verwaltungs-, Wirtschafts-, Bildungseinrichtungen, ... in sich.

staedte_paris
Das neue Pariser Büro- und Dienstleistungszentrum La Defense vom Arc de Triomphe aus gesehen, mit dem es durch eine breite Allee verbunden ist.

Maßnahmen der französischen Regierung, Firmen, Staatsverwaltung und Universitäten auch in anderen Landesteilen anzusiedeln, aus denen immer mehr Menschen nach Paris abwanderten, waren nur zum Teil erfolgreich. Diese sogenannten Passivräume, die den Menschen vor Ort so wenig boten, dass sie abwanderten, sind noch heute von Abwanderung betroffen. Immerhin konnte die Abwanderung aus den Passivräumen abgbremst werden.

Paris als Aktivraum musste wegen seines ungebremsten Wachstums durch die Zuwanderung neu strukturiert werden. Es fehlte an allem, an Arbeitsplätzen, aber insbesondere an Wohnungen. Neben fünf sternförmig um Paris herum angelegten neuen Entlastungsstädten mit Wohnungen und Arbeitsplätzen, den sogennannten Villes Nouvelles (Neue Städte), erhielt auch die Hauptstadt ein neues Büro- und Dienstleistungszentrum aus einem Guss: La Defense.

staedte_paris
La Defense: Freizeiteinrichtungen, Bürogebäude und einige Wohnhäuser
(direkt hinter dem künstlichen See)

staedte_paris
La Defense: im Hintergrund der Grand Arche mit über 110 Metern Höhe
als Gegenstück zum Arc de Triomphe in der alten City

La Defense wurde inzwischen, neben den traditionellen touristischen Highlights der Stadt Paris zum neuen Anziehungspunkt für Touristen. Die bereits vorhandene Ost-West-Achse durch die Stadt vom weltbekannten Museum Louvre übdre das Regierunsgviertel bis hin zum außerhalb liegenden Schloss Versailles wurde mit dem Bau von La Defense nochmals betont. Zur optimalen Erschließung wurde gleichzeitig das Pariser U-Bahnnetz erweitert.

staedte_paris
La Defense: Großstadtflair mit Hochhäusern, bis zu 400 Meter hohen Wolkenkratzern und weiten Räumen, in der Mitte des Bildes am Horizont der Arc de Triomphe

Neben 1,6 Millionen Quadratmetern Bürofläche entstand unter anderem auch ein Einkaufszentrum mit 120.000 Quadratmetern Fläche, Kinos und andere Freizeit- und Sporteinrichtungen. Dabei wertete der von staatlicher Seite angeregte und zum Teil auch finanzierte Bau von La Defense das sehr abgewirtschaftete Stadtviertel deutlich auf, zehntausende Wohnungen, die sich zuvor in sehr schlechtem Zustand befunden hatten, wurden inzwischen saniert.

staedte_paris
In Paris selber, wenig außerhalb der alten City, werden entlang der Seine
mit Großbauten wie der aus vier Türmen bestehenden Nationalbibliothek neue städtische Akzente gesetzt. Diese Betonung der Hauptstadtfunktion von Paris durch Ausbau der kulturellen Bedeutung der Stadt haben sich alle Staatspräsidenten Frankreichs auf die Fahne geschrieben.

Erarbeite zu dieser Seite das Arbeitsblatt "Europa - Metropolen II"

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Potsdam, Sansou...