geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Klimazonen der Welt

(vereinfacht, die Darstellung entspricht in etwa einem Schnitt durch Afrika und Europa;
Grundmodell nach Troll, Pfaffen, ergänzt durch Vegetationszonen, ergänzt durch Ökozonen nach Schultz)

Druckversion (pdf)-> hier klicken!

Bodenentstehung und Böden weltweit: -> hier klicken!

Klimazonen
Breitenlage
(gemittelt)
Temperaturen
(wärmster Monat;
kältester Monat;
Jahres-amplitude)
Vegetations-
periode

Vegetation

Nutzung der
Ökozonen
Entstehung
(Nord-halbkugel)
Polare (und subpolare) Zone
90° - 60°
unter 15°C (Taiga bis 20°C);
unter -5°C bis > -30°C;
teils mehr als 40°
teils unter 100 Tage, Taiga bis 150 Tage;
(temperatur-abhängig)
- (Eiswüste, Frostschutt) keine Besiedlung kaum Energieeintrag durch ganzjährig niedrig stehende Sonne, von N nach S zunehmende Temperaturen
Tundra (Moose, Flechten, Zwergsträucher) Rentierhaltung
Taiga (borealer Nadelwald) Forstwirtschaft (Fichte, Kiefer, ...)
Gemäßigte Zone
60° - 45°
meist unter 20°C, Steppen u. Wüsten oft über 20°C;
um 0°C, bei hoher Kontinentalität auch unter -20°C;
15-25°, bei hoher Kontinentalität auch größer
meist mehr als 150 Tage (bis über 200), bei hoher Kontinentalität auch unter 150 Tage;
(temperatur-abhängig)
Laub- und Misch-wald
(sommer-grün)
Steppe
(Gras , Zwerg-sträucher)
Wüste
dichte Besiedlung, intensiver
Ackerbau
intensiver
Getreide
-anbau
Ackerbau bei Bewäs-serung
im Bereich der West-
windzone, an den Westseiten der Kontinente ganzjährig ausreichend Niederschlag
von West nach Ost abnehmender Niederschlag (Kontinentalität nimmt zu)

Subtropische Zone

45°- 20°
zumeist über 20°C;
deutlich über 0°C, ca. 4°-12°C;
zwischen 8° - 16°
zwischen 0 und 12 Monate, abhängig von Wasser-angebot:
Wüste: oft kein humider Monat,
Mittelmeer-
klima: über 5 humide Monate,
Steppen: oft unter 5 humide Monate
Mittelmeervegetation (sommertrocken) Hartlaubvegetation, Dauerkulturen, ... im Sommer im Bereich des trockenen NO-Passates, im Winter im Einfluss der West-
windzone
[Feuchtwald (wintertr.); Sonderfall: nur kleine Gebiete weltweit!   beregnete Kontinentost-
seiten (Passate)]
Steppe (winterfeucht, Gräser, Sträucher) Transhumanz  
Halbwüste, Wüste (immertrocken) Nomadismus, Oasen ganzjährig im Bereich der trockenen NO-Passate
Tropische Zone
20°- 0°
meist über 18°C;
meist über 18°C;
meist unter 5°C;
(keine thermischen Jahreszeiten,
Tagesamplitude größer als Jahres-amplitude)
zwischen 0 und 12 Monate, abhängig von Wasserangebot Wüste, Halbwüste (immertrocken) Nomadismus, Oasen siehe oben
Dornwald, -savanne (geringe, sehr variable Sommerniederschläge) Kleinviehhaltung, Großviehhaltung im Sommer im Bereich des Zenitalregens, im Winter trockener NO-Passat
Trockenwald, -savanne (sommerfeucht) fruchtbar
Feuchtwald, -savanne (teils hohe Niederschläge im Sommer) fruchtbar
immergrüner Regenwald (immerfeucht) keine intensive nachhaltige Nutzung im Bereich der trop. Tiefdruckrinne (ITC)

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Von Sao Filipe ...