geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Tsunamifolgen in Sri Lanka

Auch Sri Lanka wurde hart vom Tsunami getroffen! Weit ins Land hinein flossen gewaltige Wassermassen.

srilanka1
Kalmunai - etwa 100 Meter vom Strand entfernt (USGS)

Das erste Bild zeigt den Küstenzustand bei Kalutara (Sri Lanka) im Januar 2004. Geht man mit der Maus aufs Bild wird der Zustand nach der Katastrophe (26.12.2004, 10.20 Uhr Ortszeit) sichtbar: das sumpfig-braune Wasser steht bis weit ins Land hinein und fließt zurück ins Meer. Dabei bilden sich gewaltige Strudel.

Zustand 2004 vor der Katastrophe, Maus aufs Bild: während der Flut
©DigitalGlobe

Auf dem Bild unten ist wohl zu sehen, wie sich das Meer um über 150 Meter vom Strand zurückzieht, bevor eine massive Welle das gesamte Hinterland unter Wasser setzt, Gebäude zerstört, Menschen tötet.

srilanka1
©DigitalGlobe


Rundumblick (mov) in Kalmunai (USGS)

Mov-Datei herunterladen: hier rechts klicken!

Für großes Panorama  bitte klicken!

 

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Wien - Karlskir...