geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

wasser! Die feuchte Vergangenheit der Zentral-Sahara


Image courtesy Luca Pietranera, Telespazio, Rome, Italy
Dieses im Jahr 2000 vom Instrument MODIS an Bord des Satelliten Terra aufgenommene Echtfarbenbild zeigt von links nach recht die Gebirgsmassive des Tassili, des Acacus (fahle Grautöne in der Mitte) und des Amsak. Die gut sichtbaren baumartig verzweigten Strukturen weisen auf ehemalige Flussläufe hin, die vor etwa 5000 Jahren auszutrocknen begannen, als eine trockenere Klimaepoche anbrach. Diese feuchtere Epoche begann ca. 9000 v.Chr., davor war es eher noch trockener als heute.


Vereinfachte schematische Dartsellung des Klimas in der Sahara: seit etwa 3000 v.Chr. wird die Sahara immer trockener (Nach: K. White, u.a. Klimaforschung: Versunkene Seen in der Sahara. SdW 09/2006, S. 51)


Die heute noch sichtbaren Überreste einer untergegangenen Kultur sind die berühmten afrikanischen Felsbilder, etwa aus dem Tassili-Massiv. Den Beginn dieser Kultur setzt man ungefähr vor 12000 Jahren an. Prähistorische Felszeichnung (©NASA)

Mehr Infos: -> Krokodile im Ennedigebirge als Zeugen der wasserreichen Vergangenheit

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

Shackelton Expe...

Bilddatenbank