geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Klimawandel aktuell 02/2008 - Neuigkeiten von der Klimafront

Und wieder ein Winter, der zumindest in weiten Teilen Deutschlands kein echter ist.

Trocken und relativ mild ist er im Alpenvorland, seit Ende Januar, Anfang Februar beginnen kleinere Sträucher und seit Anfang / Mitte Februar auch Bäume ihre Blätter auszutreiben.

 

klima2008_1

Zwei markante Ereignisse:

18.01.2008: blühender Ginster in einer geschützten Lage in München

klima2008_1

24.02. 2008: Sommerlaune im Dante-Warmfreibad, die Badenden sonnen sich an der frischen Luft in Badekleidung - keiner friert. Das Thermometer zeigt 16°C im Schatten. An mehreren Orten in Deutschland wurde die 20°C Marke erreicht.

Und wieder stellt sich die Frage - man erinnere sich an letztes Jahr - sind das nur Extremereignisse?
Und die Antwort: möglich, aber es könnte auch vom Menschen gemachter Frühsommer sein.

Was deutlich wird, wenn man die Prognosen für Klimaveränderungen in Süddeutschland betrachtet, ist dass wir sicher noch nicht die erwarteten Niederschlags- und Temperaturwerte erreicht haben, sondern uns in einem "flackernden", also ununterbrochen sich veränderndem Übergangszeitraum befinden.

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

Vulcano 2009

Bilddatenbank