geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Aralsee ohne Wasser

Auch das neueste Satellitenbild der NASA zeigt den nahezu ungebrochenen Trend zum Austrocknen des Aralsees.

 

Alle Satellitenbilder: earthobservatory.nasa.gov (und in unserer Bilddatenbank unter Asien, ...)

Auch nach dem Ende der Sowjetunion blieben die Nachfolgestaaten bei ihrer Landwirtschaftspolitik extrem wasserhungrige Exportgüter wie Baumwolle in nahezu wüstenhaften Regionen anzubauen. Die Kanäle, die das Wasser von den Zuflüssen des Aralsees wegleiten sind zudem undicht und, weil offen, der extremen Verdunstung in einer Trockenregion ausgesetzt.

So verbraucht die Landwirtschaft in den zentralasiatischen Staaten ein Vielfaches im Vergleich zu anderen Ländern in trockenen Räumen, zum Beispiel 14mal so viel wie China oder 43-mal soviel wie Spanien.

Original Image
Modified Image

Bildvergleich 2000 und 2016 ©earthobservatory.nasa.gov

Mehr zum Aralsee: Wüsten: Der Aralsee - Landwirtschaft fördert Desertifikation


Quellen:

  • NASA
  • SZ

 

Suchen auf geolinde

Bilddatenbank

Aus der Bilddatenbank

Jökursalon bis ...