geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Was ist eigentlich "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung"?

Klar ist, dass nachhaltige Entwicklung darauf angelegt ist,
eine Zukunft zu schaffen (Entwicklung!),
die es allen Menschen (global!)
ermöglicht, ihre Chancen auf ein gutes Leben (individuelle und gemeinsame Werte!)
umzusetzen, ohne dass andere und die Zukunft (!)
dadurch in ihrer Entwicklung eingeschränkt werden (offen!).

Eine ebenso komplexe wie anspruchsvolle Aufgabe, die nie abgeschlossen ist!

Bildung soll nun auf diese Aufgabe vorbereiten.
Jeder soll fähig sein selber einen Beitrag zu einer Zukunft zu liefern, sie zu gestalten.

Dazu benötigt jeder eine Vielzahl an Kompetenzen und eine Menge an Basiswissen, um überhaupt mit Hilfe der Kompetenzen in eine Gestaltung der eigenen und globalen Zukunft einsteigen zu können.

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ist damit nicht pure Stoff-Fülle, reine Werteerziehung, pures Kompetenztraining.

Sie verlangt einen umfassenden Ansatz ohne allzu einfache und vereinfachende Erklärungen.
Wir können also nicht ganz simpel Glühlampen verbieten und hoffen, die Frage des Klimawandels sei erledigt!!

Einiges wissen und darüber bedächtigt und produktiv nachdenken und auch diskutieren, das ist die Zukunft, die dann auch gestaltet werden will.

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

aegyptenstm059_...

Bilddatenbank