geolinde

Die geographischen Seiten des TLG

Der Victoriasee


Der Victoriasee (Ausschnitt Karte Afrika Schweizer Weltatlas / ©EDK 2002)


Blick über den Victoriasee Richtung Nordwesten. Im Hintergrund die Seen des afrikanischen Grabensystems.
© Provided by the SeaWiFS Project, NASA/Goddard Space Flight Center, and ORBIMAGE (for educational use only)


Dorf am Victoriasee, im Hintergrund der See


In Uganda am Lake Victoria (R. Faidutti/FAO photo)

Der größte See Afrikas mit beinahe 69.000 Quadratkilometern Fläche ist bis zu 80 Meter tief. Durch zunehmende Verschmutzung und das Einsetzen von neuen Arten (Viktoriabarsch, ...) ist das Ökosystem schwer gestört. Zudem wird der Wasserspiegel des Victoriasees für Elektrizitätsgewinnung zusätzlich angestaut. Die Wasserstandsschwankungen führen im Uferbereich zu weiteren Störungen des natürlichen Bewuchses und der uferbewohnenden Tiere. Im Jahr 2005 wurde der Victoriasee deshalb vom Global Nature Fund zum bedrohten See des Jahres erklärt.


Fischfang am Victoriasee (R. Faidutti/FAO photo)


Tilapien werden an Land gebracht. (R. Faidutti/FAO photo)

Suchen auf geolinde

Aus der Bilddatenbank

Postoina Höhlen

Bilddatenbank